Veröffentlicht in Allgemein

Fach-Gespräche Agile Hochschulorganisation

Die „Musterwandler in Hochschulen“ agieren seit dem ersten Treffen im September 2018 in Köln als lose Gruppe von Kolleg:innen, die in Hochschulen auf ganz unterschiedliche Art und Weise Musterwandel betreiben. Sichtbar für Interessent:innen waren bisher die Tagungen sowie der Blog unter https://musterwandler-hochschulen.org. Nun kommt eine weitere Initiative hinzu, zu der wir Interessent:innen herzlich einladen.

An der Universität Rostock arbeiten wir seit längerem am Umbau von Strukturen und Abläufen im wissenschaftsunterstützenden Bereich und haben darüber auch an unterschiedlichen Stellen berichtet, unter anderem im Frühjahr 2021 in drei Fach-Impulsen zur Agilen Hochschulorganisation. Ausgehend von den Fach-Impulsen hat sich nun eine kleine Gruppe von Kolleg:innen aus der TU Berlin, der Fernuniversität Hagen, der Hochschule Heilbronn, den Universitäten Eichstätt-Ingolstadt, Darmstadt, Mainz und Rostock sowie von InTeams Development und ProjectTogether zusammengetan, um Aspekte der Agilen Hochschulorganisation zu diskutieren, gemeinsam weiterzuentwickeln und von den Erfahrungen der jeweils anderen zu profitieren.

Gastgeber für die „Musterwandler Fach-Gespräche Agile Hochschulorganisation“ sind die Kolleg:innen aus der Organisationsberatung der Universität Rostock; sie kümmern sich um den Rahmen, bestehend aus Zoom-Raum, Einladung  und Retrospektive. Über das beim nächsten Treffen zu diskutierende Thema wird gemeinsam entschieden und die Themen-Gastgeber:in „Aus der Mitte“ gewählt. Auf diese Art wollen wir zunächst bis Dezember 2021 zusammenarbeiten und dann gemeinsam entscheiden, ob bzw. wie wir weitermachen.

Wir sind gespannt, wie wir den Austausch gemeinsam agil gestalten und ob es uns gelingt, zu einer echten Fach-Community zusammenzuwachsen. Interessent:innen an einer Teilnahme melden sich bitte per E-Mail unter s31.organisationsberatung@uni-rostock.de.

Veröffentlicht in Allgemein

Universität Rostock: Die Zentrale Verwaltung verändert sich

von Sybille Hambach und Jan Tamm, Zentrale Verwaltung der Universität Rostock

Hauptgebäude 5 2px-360

Megatrends oder WARUM wir uns verändern müssen

Der Alltag der Zentralen Verwaltung (ZUV) der Universität Rostock (UR) und anderer Hochschulverwaltungen – wie auch von Bundes-, Landes- und Kommunalverwaltungen – hat sich seit ca. 2010 grundlegend verändert: Es sind immer mehr, aufeinander verweisende Rechtsgrundlagen zu beachten; für die Auseinandersetzung mit einem Sachverhalt sind viele Informationen irgendwie relevant; Fragestellungen werden zunehmend komplexer; zur Lösung eines einzelnen Problems müssen immer mehr verwaltungsinterne Fachexperten einbezogen werden; viele von uns verbringen viel Zeit in mehr und immer mehr Terminen; alles soll schneller gehen und viele Sachverhalte sind gleichzeitig von höchster Priorität. Kurz zusammengefasst: Die Anforderungen an die Verwaltung und ihre Mitarbeiter verändern sich rasant; der Verwaltungsalltag fühlt sich an wie ein Hamsterrad, und viele von uns würden gern kurz, für längere Zeit oder endgültig aussteigen.

„Universität Rostock: Die Zentrale Verwaltung verändert sich“ weiterlesen