Veröffentlicht in Allgemein

Wir brauchen Eure Stimmen! – SMS Voting des Stifterverbandes zur „Hochschulperle des Jahres“

Heute und morgen findet das SMS-Voting des Stifterverbandes zur „Hochschulperle des Jahres“ statt.

Im August 2019 haben wir uns sehr über die Auszeichnung der Initiative als „Hochschulperle des Monats“ http://www.hochschulperle.de gefreut. Das war schon eine großartige Anerkennung für das Engagement.

Nun sind wir in der Jahresauswahl, bei der sogar ein Preisgeld winken würde. Wir hoffen natürlich auf zahlreiche Unterstützung durch interessierte Musterwandler/innen.
Und so könnt Ihr Eure/ können Sie Ihre Stimme für die Musterwandler abgeben:

Bitte sendet jetzt eine SMS an die Nummer: 0177 178 22 77 mit dem Inhalt: H08

Das heißt: Als SMS-Inhalt muss nur der Abstimmungscode, also H08 (H Null 8) eingegeben werden. Für den Versand der SMS entstehen keine zusätzlichen Gebühren, sondern lediglich der Preis für eine SMS laut dem Tarif des jeweiligen Mobilfunkproviders, den der Abstimmende an seinen Provider zu entrichten hat.

Nur die Stimmen werden gezählt, die während des Abstimmungszeitraums
Mittwoch, 22. Januar 2020, 12:00 Uhr bis Donnerstag, 23. Januar 2020, 12:00 Uhr
abgegeben werden. Pro Mobilfunknummer wird nur eine Stimme gezählt.

Veröffentlicht in Allgemein

Reverse Mentoring – Voneinander lernen

Im Buch „33 Werkzeuge für die Digitale Welt“ von Summa und Kurbach habe ich neulich gelesen:

Die jüngere Generation zu verstehen, ist essenziell: Sie macht nicht nur den Großteil der Bevölkerung aus, sondern auch unserer Kunden und bald schon der Arbeitswelt.

Summa, L., Kirbach, C. (2019). 33 Werkzeuge für die digitale Welt (2. Aufl.). München, Deutschland: Redline Verlag

Große Tech-Konzerne begegnen dieser oben beschriebenen Notwendigkeit mit einer speziellen Methode, genannt Reverse Mentoring: Sie bringen junge Digital Natives mit älteren Führungskräften oder langjährigen Fachexperten zusammen, um gegenseitig voneinander zu lernen.

„Reverse Mentoring – Voneinander lernen“ weiterlesen
Veröffentlicht in Allgemein

Zur Messbarkeit von Veränderungsprozessen

Es gibt Zusammenhänge und Veränderungsprozesse, die sich gut messen lassen, z.B. die Gewichtszunahme infolge der Weihnachtsvöllerei oder das Schrumpfen im Alter. Aber auch bei solchen relativ einfachen und vermutlich wissenschaftlich gut nachgewiesenen Zusammenhängen dürfen die Rahmenbedingungen nicht außer Betracht gelassen werden. So muss die Kohorte für ein belastbares Ergebnis groß genug sein. Außerdem muss sichergestellt sein, dass die Kohorte sich der Weihnachtsvöllerei hingibt. Und im Idealfall gibt es noch eine Vergleichsgruppe, die sich durch das Weihnachtsfest nicht in ihrem Essverhalten beeinflussen lässt.

„Zur Messbarkeit von Veränderungsprozessen“ weiterlesen
Veröffentlicht in Allgemein

Kultur wandeln – Erste Schritte: Mitarbeitendenversammlung mal anders

In diesem März habe ich meine neue Position als Geschäftsführerin des Zentrum für Medien- und Informationstechnik (ZIMT) der Universität Siegen angetreten. Erwartet hat mich eine heterogene Struktur – zusammengewürfelt aus Universitätsrechenzentrum, Verwaltungs-IT und Medienproduktion zum jetztigen ZIMT mit professoraler Leitung (Prof. Dr.-Ing. Sabine Roller) in Kooperation mit mir als Geschäftsführerin. Verteilt auf verschiedene Standorte mussten Wege gefunden werden, unser Personal zusammen zu führen. Wie in so vielen Einheiten mit ähnlichem Charakter steht auch unser ZIMT zusätzlich vor der Herausforderung, neben dem Tagesgeschäft mit einer erheblichen Menge an zusätzlichen Projekten zurecht kommen zu müssen. Auch ZIMT-eigene Forschungs- und Weiterentwicklungsprojekte sind zu berücksichtigen.

„Kultur wandeln – Erste Schritte: Mitarbeitendenversammlung mal anders“ weiterlesen
Veröffentlicht in Allgemein

Auf dem Weg zu einer Innovationskultur in Hochschulen – 1. Etappe der HFD-Community Working Group der Musterwandler bei sipgate

Für das erste Arbeitstreffen in unserem Vorhaben ‚Innovationskultur’ (-> kurze Beschreibung des Vorhabens) haben wir die sipgate GmbH in Düsseldorf ausgewählt. 

Warum sipgate?

sipgate ist im Bereich Internet-Telefonie tätig und baut mit mehr als 170 Mitarbeiter*innen innovative Festnetz- und Mobilfunkprodukte für zu Hause, unterwegs und das Büro. Wir haben uns für das Unternehmen interessiert, weil es auch außerhalb der Branche inzwischen für seine innovative Arbeitsweise und -kultur bekannt ist, u.a. beschrieben in dem Buch „24 Work Hacks“ (https://www.sipgate.de/blog/24-work-hacks) oder in dem Video „24 work hacks, auf die wir bei sipgate gerne früher gekommen wären“ (https://youtube/qbGgUTLWZAc). Wie sipgate arbeitet, beschreibt das Unternehmen auf der eigenen Webseite kompakt so: 

„Auf dem Weg zu einer Innovationskultur in Hochschulen – 1. Etappe der HFD-Community Working Group der Musterwandler bei sipgate“ weiterlesen
Veröffentlicht in Allgemein

Wie Kekse die Mitarbeiter*innen-Motivation fördern?

Letzte Woche war ich vom Arbeitskreis „Strategie und Organisation“ des ZKI (Zentren für Kommunikation und Informationsverarbeitung e.V.), zu einem Arbeitskreistreffen eingeladen, um dort einen Vortrag über Mitarbeiter*innen-Motivation zu halten. Ein paar Tage vorher habe ich in meinem Team noch mal gefragt, was sie motivieren würde und was ich bei diesem Treffen von ihrer Seite noch einbringen könnte. Eine meiner Kolleginnen meinte daraufhin: „Kekse am Freitagnachmittag motivieren ungemein.“ Ufffff. Damit hatte ich nicht gerechnet. Und es war auch ganz und gar nicht die Antwort, die ich gerne im Hinblick auf meinen Vortrag hören wollte. Zählen Kekse nicht auch irgendwie zu extrinsischen Anreizen? Und weshalb halte ich extrinsische Anreize für wenig wirksam?

Im Folgenden möchte ich gern eine Kurzversion meines Vortrags zusammenstellen, dessen Inhalte ich überwiegend aus diverser Literatur zusammengetragen habe. Alle Quellen sind angegeben – bei Interesse empfehle ich daher, selbst noch mal tiefer in die Materie einzutauchen.

„Wie Kekse die Mitarbeiter*innen-Motivation fördern?“ weiterlesen