Veröffentlicht in Allgemein

Zur Messbarkeit von Veränderungsprozessen

Es gibt Zusammenhänge und Veränderungsprozesse, die sich gut messen lassen, z.B. die Gewichtszunahme infolge der Weihnachtsvöllerei oder das Schrumpfen im Alter. Aber auch bei solchen relativ einfachen und vermutlich wissenschaftlich gut nachgewiesenen Zusammenhängen dürfen die Rahmenbedingungen nicht außer Betracht gelassen werden. So muss die Kohorte für ein belastbares Ergebnis groß genug sein. Außerdem muss sichergestellt sein, dass die Kohorte sich der Weihnachtsvöllerei hingibt. Und im Idealfall gibt es noch eine Vergleichsgruppe, die sich durch das Weihnachtsfest nicht in ihrem Essverhalten beeinflussen lässt.

„Zur Messbarkeit von Veränderungsprozessen“ weiterlesen
Veröffentlicht in Allgemein

Kultur wandeln – Erste Schritte: Mitarbeitendenversammlung mal anders

In diesem März habe ich meine neue Position als Geschäftsführerin des Zentrum für Medien- und Informationstechnik (ZIMT) der Universität Siegen angetreten. Erwartet hat mich eine heterogene Struktur – zusammengewürfelt aus Universitätsrechenzentrum, Verwaltungs-IT und Medienproduktion zum jetztigen ZIMT mit professoraler Leitung (Prof. Dr.-Ing. Sabine Roller) in Kooperation mit mir als Geschäftsführerin. Verteilt auf verschiedene Standorte mussten Wege gefunden werden, unser Personal zusammen zu führen. Wie in so vielen Einheiten mit ähnlichem Charakter steht auch unser ZIMT zusätzlich vor der Herausforderung, neben dem Tagesgeschäft mit einer erheblichen Menge an zusätzlichen Projekten zurecht kommen zu müssen. Auch ZIMT-eigene Forschungs- und Weiterentwicklungsprojekte sind zu berücksichtigen.

„Kultur wandeln – Erste Schritte: Mitarbeitendenversammlung mal anders“ weiterlesen
Veröffentlicht in Allgemein

Auf dem Weg zu einer Innovationskultur in Hochschulen – 1. Etappe der HFD-Community Working Group der Musterwandler bei sipgate

Für das erste Arbeitstreffen in unserem Vorhaben ‚Innovationskultur’ (-> kurze Beschreibung des Vorhabens) haben wir die sipgate GmbH in Düsseldorf ausgewählt. 

Warum sipgate?

sipgate ist im Bereich Internet-Telefonie tätig und baut mit mehr als 170 Mitarbeiter*innen innovative Festnetz- und Mobilfunkprodukte für zu Hause, unterwegs und das Büro. Wir haben uns für das Unternehmen interessiert, weil es auch außerhalb der Branche inzwischen für seine innovative Arbeitsweise und -kultur bekannt ist, u.a. beschrieben in dem Buch „24 Work Hacks“ (https://www.sipgate.de/blog/24-work-hacks) oder in dem Video „24 work hacks, auf die wir bei sipgate gerne früher gekommen wären“ (https://youtube/qbGgUTLWZAc). Wie sipgate arbeitet, beschreibt das Unternehmen auf der eigenen Webseite kompakt so: 

„Auf dem Weg zu einer Innovationskultur in Hochschulen – 1. Etappe der HFD-Community Working Group der Musterwandler bei sipgate“ weiterlesen
Veröffentlicht in Allgemein

Wie Kekse die Mitarbeiter*innen-Motivation fördern?

Letzte Woche war ich vom Arbeitskreis „Strategie und Organisation“ des ZKI (Zentren für Kommunikation und Informationsverarbeitung e.V.), zu einem Arbeitskreistreffen eingeladen, um dort einen Vortrag über Mitarbeiter*innen-Motivation zu halten. Ein paar Tage vorher habe ich in meinem Team noch mal gefragt, was sie motivieren würde und was ich bei diesem Treffen von ihrer Seite noch einbringen könnte. Eine meiner Kolleginnen meinte daraufhin: „Kekse am Freitagnachmittag motivieren ungemein.“ Ufffff. Damit hatte ich nicht gerechnet. Und es war auch ganz und gar nicht die Antwort, die ich gerne im Hinblick auf meinen Vortrag hören wollte. Zählen Kekse nicht auch irgendwie zu extrinsischen Anreizen? Und weshalb halte ich extrinsische Anreize für wenig wirksam?

Im Folgenden möchte ich gern eine Kurzversion meines Vortrags zusammenstellen, dessen Inhalte ich überwiegend aus diverser Literatur zusammengetragen habe. Alle Quellen sind angegeben – bei Interesse empfehle ich daher, selbst noch mal tiefer in die Materie einzutauchen.

„Wie Kekse die Mitarbeiter*innen-Motivation fördern?“ weiterlesen
Veröffentlicht in Erfahrungen

Eine Zugfahrt – ein Kaffee – eine besondere Bekanntschaft!

von Martina Nolte (Hochschule Niederrhein), Kontakt: martina.nolte@hs-niederrhein.de

Eine Zugfahrt – ein Kaffee – eine besondere Bekanntschaft!

Nach einer wirklich wissensreichen und interessanten Tagung des Forums Agile Verwaltung stiegen Tobias Koch (Heinrich-Heine-Universität) und ich (Martina Nolte, Hochschule Niederrhein) in den Zug von Berlin nach Düsseldorf. Nach dem hektischen Einstieg in Berlin entschieden wir uns, erstmal einen entspannten Kaffee im Zug-Café zu trinken. Dort saß bereits ein freundlicher Mann, der bereitwillig seine Sachen zur Seite nahm, um uns einen Platz zu ermöglichen. Ich bestellte einen Kaffee und fragte ihn – als Dank – ob er ebenfalls einen mochte. Er bejahte! Dies war der Beginn eines großartigen Gesprächs auf dem Weg durch die Republik.

„Eine Zugfahrt – ein Kaffee – eine besondere Bekanntschaft!“ weiterlesen
Veröffentlicht in Allgemein

Rückblick auf die Konferenz Agile Verwaltung in Berlin (24. Oktober 2019)

Mit etwas Abstand möchte ich auf die 4. Konferenz Agile Verwaltung vom 24. Oktober 2019 in Berlin zurückblicken. Für mich war es die erste Teilnahme an einer Konferenz des Forums Agile Verwaltung.

Ich war schon bei der Vorabendveranstaltung überrascht von der positiven Atmosphäre: Es waren so viele neugierige und aufgeschlossene Menschen aus Verwaltungen versammelt! Sie alle führte der Wunsch zusammen, in ihren Organisationen einen Wandel anzustoßen, um Verwaltung agiler zu gestalten und so mehr an den Bedürfnissen der Bürger*innen auszurichten.

„Rückblick auf die Konferenz Agile Verwaltung in Berlin (24. Oktober 2019)“ weiterlesen